Tolle Zeiten im Regen für Timon und Yannick - Vereinsrekord für Viktoria

Bei der Kurpfalzgala in Weinheim - einem gut besetzten Meeting in Baden-Württemberg, mussten unsere beiden Starter Yannick Wodarczak und Timon Streit mit widrigen Wetterverhältnissen kämpfen und viel Geduld mitbringen und zeigten dennoch tolle Leistungen. Viktoria Heising verbesserte in Paderborn ihren eigenen Vereinsrekord über 200 Meter um vier Zehntelsekunden.

Am Freitagabend hieß es im regnerischen Weinheim zunächst pünktlich für Hürdensprinter Yannick Wodarczak: "Auf die Plätze, Fertig, Startschuss und ab über die zehn Hürden der Männerklasse". Im Vorlauf fand Yannick noch nicht ganz in seinen Hürdenrhythmus. Im Endlauf zeigte er bei schwierigen Bedingungen in 15,61 Sekunden als Achter, dass er ein guter Hürdenläufer ist. U18-Athlet Timon Streit musste einige Stunden später nicht nur mit dem Regen, sondern auch mit einem eheblichen Zeitplanverzug aufgrund der Witterung zurechtkommen. Erst Anderthalbstunden nach der ursprünglichen Startzeit durfte er sich in den Startblock begeben und sprintete richtig flott über die regennasse Bahn. Der Lohn war eine tolle Zeit von 22,46 Sekunden, die nur um zwei Hundertstel Sekunden über seiner Bestzeit, erzielt bei Sonne und trockener Bahn, liegt.

Die Form stimmt und die Jugend-DM kann kommen.

Dies trifft auch für Viktoria Heising zu. Die U18-Athletin kommt immer besser in Form und verbesserte sich im 200-Metersprint beim Padermeeting in Paderborn auf gute 26,37 Sekunden. Ein gute Voraussetzung für einen schnellen 400-Meter-Hürdensprint bei der Jugend-DM in Ulm in der nächsten Woche.

Wir drücken die Daumen!

Zurück