Till Grommisch und Katrin Wand bei DM am Hallo erfolgreich

Bei den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter im Essener Stadion am Hallo wurden unser Athlet Till Grommisch in der Altersklasse U23 und unsere Athletin Katrin Wand in der Seniorenklasse W35 durch die lautstarke Unterstützung der vielen grün-gelben Fans zu tollen Leistungen getragen.

Für Katrin Wand hieß es bereits am frühen Nachmittag: Auf die Plätze und Startschuss zum 10.000 Meterrennen auf der Bahn. Insgesamt 22 Athletinnen der Altersklassen W35, W40, W45 und W50 machten sich auf den Weg zu den 25 Stadionrunden.  Die 35-Jährige Katrin Wand teilte sich ihr Rennen gut ein und überquerte nach guten 40:05,78 Minuten als Elfte der gestarteten Damen die Ziellinie. In Ihrer Altersklasse W 35 bedeutete dies den Titel über 10.000 Meter.

Mittendrin auch unsere Nachwuchsathleten der Altersklassen U12 und U14, für die in den Laufpausen der Deutschen Meisterschaften Sprintrennen über 50 Meter und 75 Meter ausgetragen wurden. Finnja, Antonia, Pia, Luca und Sean überzeugten mit guten Sprintleistungen und zeigten sich beeindruckt von der tollen Atmosphäre der Deutschen Meisterschaften, die sie bei ihren Rennen. hautnah genießen durften.

Zu Tagesschauzeit um 20:15 Uhr fiel dann endlich der Startschuss für Nachwuchsathlet Till Grommisch im Rennen der männlichen U23 und der Männer Till lief ein sehr konstantes Rennen. In einer Zweiergruppe mit dem Dortmunder Max Nores und in jeder Runde angefeuert von ca. 70 grün-gelben Athleten aus allen Trainingsgruppen wechselten die beiden Athleten sich konsequent in der Führungsarbeit ab. In den letzten beiden Runden konnte Till sich dann leicht von dem Dortmunder absetzen und überquerte in neuem Vereinsrekord von starken 31:34,75 Minuten die Ziellinie. Dies bedeutete Platz Elf im starken Starterfeld der männlichen U23, in dem es auf den vorderen Plätzen um die Nominierungen für die Europameisterschafen ging. 

Herzlichen Glückwunsch an beide für ihre tollen Leistungen.

Zurück