Platz vier, fünf und acht für Nicole vom Hove, Alexandra Koch und Petra Laserich bei der DM

Bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen der Altersklassen W35 und W50 war der TLV mit drei Starterinnen vertreten. 

Bei sehr kalten und teilweise nassen Bedingungen stellten sich die Athletinnen der Konkurrenz. Der Lohn waren Platz vier für Nicole vom Hove, Platz fünf für Alexandra Koch und Platz Acht für Petra Laserich im bundesweiten Vergleich.

Als Erste war Petra Laserich an der Reihe, die im 100-Meter-Sprint der Altersklasse W50 in 14,89 Sekunden den Endlauf der 13 angetretenen Starterinnen erreichte und dort als Achte ins Ziel lief. Alexandra Koch ersprintete sich in der Altersklasse W35 in 13,52 Sekunden Platz fünf im Feld der Acht Läuferinnen. Über 400-Meter musste Alexandra ihrem schnellen Anfangstempo etwas Tribut zollen, verbesserte ihre Bestzeit mit 66,57 Sekunden dennoch um 1,5 Sekunden und freute sich über Platz sechs.

Am nächsten Wettkampftag standen für alle drei Athletinnen die 200-Meter auf dem Wettkampfprogramm: 
In der Altersklasse W35 gingen mit Alexandra Koch insgesamt neun Starterinnen in die Blöcke. Alexandra zeigte bei kalten 14 Grad und regennasser Laufbahn ein gutes Rennen und belegte in 27,91 Sekunden Platz sechs.

Nicole vom Hove und Petra Laserich mussten sich mit einem Starterfeld von 16 Athletinnen in der W50 messen.

Petra war im ersten Endlauf an der Reihe und konnte diesen in neuer Bestzeit von 31,19 Sekunden für sich entscheiden und in der Endabrechnung aller Endläufe den elften Platz erzielen.
Nicole stellte sich im dritten und letzten Endlauf der Konkurrenz und freute sich bei den kalten und nassen Bedingungen über einen tollen vierten Platz bei der DM im starken Startfeld in guten 28,52 Sekunden.

Zurück