Gute Leistungen in Wattenscheid und Dortmund

Unsere grün-gelben Vereinsfarben wurden am vergangenen Wochenende wieder bei Wettkämpfen sichtbar – in Bochum-Wattenscheid und Dortmund.

Bei einem kleinen, aber gut besetzten Wettkampf in der Nachbarschaft starteten unsere beiden Hürdensprinter Noah und Yannik in jeweils zwei Läufen. Während beide im ersten Lauf noch mit deutlichen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, sah es im zweiten Lauf deutlich besser aus. Noah bestätigte die Norm für die deutschen Meisterschaften Anfang September und Yannik lief mit 15,19 sec Bestzeit bei regulärem Wind. In der kommenden Woche messen sich beide noch einmal in den Niederlanden mit internationaler Konkurrenz.

Beim zweiten großen Sportfest der LG Olympia Dortmund in diesem Jahr starteten einige Athleten unseres Vereins. Für die meisten war es nach der langen Unterbrechung der Einstieg in die Saison. Nicht so für Luca Hoffmann, der in einem taktischen Rennen als einziger des Feldes zu einer neuen Bestzeit in 1:59,66 min. lief. Während alle anderen einen soliden Einstieg verbuchen konnten, überzeugte vor allen Dingen Louisa Salewski mit sehr ordentlichen 13,41 sec über 100 m und 27,84 sec über 200 m. Die nächsten Rennen können kommen…


Text: Tim Husel
BilderYannik, Noah, Louisa: Lukas Rüenauver
Bild Luca: Matthias Hoffmann

Zurück