Gute Ergebnisse beim 5. Werdender Kinder- Hallensportfest

11 aufgeregte U8 Kinder starteten am Karnevalswochenende im TLV Rennmäuse-Team. Für die meisten war es der erste Wettkampf. Nach der Hindernis- Pendelstaffel, in der mit dem späteren Gewinner-Team um die Wette gelaufen wurde, folgten gute Medizinballstöße. Auch im 30m Sprint machten die Rennmäuse ihrem Namen alle Ehre. Im abschließenden Hochweitsprung wurden gute Höhen erzielt und 90cm übersprungen. Die Rennmäuse freuen sich über einen guten 2. Platz.
Trotz Karnevals- Höhepunkt- Wochenende haben sich auch 11 Athleten der U10 gefunden, die sich den fünf Disziplinherausforderungen stellten. Es mussten die Disziplinen: 30m- Hindernissprint-Pendelstaffel, Weitsprungstaffel, Hochweitsprung, 30m- Sprint und Medizinballstoßen absolviert werden. Auch hier gab es zahlreiche Wettkampfdebüts: Aufgrund guter Konzentrationsfähigkeit und Teamverbundenheit haben sie ihre Nervosität aber besiegt und gute Leistungen erbracht. Besonders gut gelang den Athleten die Hindernissprint- Pendelstaffel sowie der Sprint. Hierbei haben sie viele Punkte sammeln können. Am Ende stand ein siebter Platz zu buche, sowie viele zufriedene Kinder.
Auch die U12er Frösche waren mit am Start: begonnen wurde mit dem Fünfsprung und dem 30m Sprint, weiter ging es ebenfalls mit dem Medizinballstoß und dem 30m Hindernissprint. Den Abschluss bildete die Hindernispendelstaffel, wo die schnellsten noch einmal starten durften und zeigen konnten, dass sie auch als Team agieren können. Insgesamt gewannen die Frösche zwei der Disziplinen und wurden vier mal 2., sodass am Ende einem phänomenaler Gesamtsieg nichts mehr im Wege stand! Beflügelt von dem Erfolg gewannen sie im Anschluss auch noch den Mattenrutschwettbewerb souverän (und den inoffiziellen Anfeuercontest gegen den MTG Horst).

Herzlichen Glückwunsch an alle Rennmäuse, Geparden und Frösche 🏆

Zurück