Gelungener Saisonstart im Stadion

Am Wochenende testeten etliche Athletinnen und Athleten der Trainingsgruppen der Jugend U18 und U20 sowie der Männer und Frauen ihre aktuelle Trainingsform beim Saisonstart in Bottrop.

Ausbeute waren etliche gute Zeiten und Platzierungen sowie ein neuer Vereinsrekord über 400-Meter Hürden.

Die Jugendlichen Timon Streit, Alexander Löper und Noah Herrmanny zeigten mit guten Zeiten über 80 Meter und 150 Meter, sowie Timon zusätzlich über 300 Meter, dass die Trainingsplanungen für die kommende Meisterschaftssaison bereits Früchte tragen. Hier testeten auch Niklas Welle und Hans Samayoa Muy erfolgreich.

Bei den jungen Damen gingen Lea Göttgens, Hannah Kowalski, Anna von Gymnich und Viktoria Heising über 80 und teilweise auch 150 Meter in die Startblöcke und zeigten eine aufsteigende Form. 

Viktoria Heising knackte danach, in ihrem ersten 400-Meter-Hürdenrennen überhaupt, gleich den Vereinsrekord und gewann ihr Rennen in guten 67,71 Sekunden. Auch Clara vom Hove überprüfte ihre Form auf dieser Strecke und wusste mit guter Hürdentechnik zu überzeugen.

Die gekürzte Mittelstrecke von 600 Metern nahmen die Jugendlichen Hannah Kowalski und Florian Soddemann in Bottrop und einen Tag später Felix Haschke in der Männerklasse in Dülmen in Angriff und präsentierten sich in guter Form.

Jetzt geht es für die Athletinnen und Athleten erst einmal ins Trainingslager nach Kroatien, um die Form weiter zu steigern und den Weg zu neuen Bestzeiten einzuschlagen.

Zurück