Erfolgreiche Vereinsmeisterschaften trotz Regens

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Leichtathletik auf der BSA Überruhr fanden traditionell am 03.10.20 statt. Durch den Covid-19-Virus verschoben und verkleinert, starteten in diesem Jahr nur die Jahrgänge 2017 – 2007. Begründet wurde die Entscheidung der Durchführung einer Vereinsmeisterschaft damit, dass die jüngeren Altersklasse in dieser Sommersaison keinen einzigen Wettbewerb absolvieren konnten und zumindest bei einer vereinsinternen Veranstaltung diese Möglichkeit erhalten sollten. Gesucht wurden auch in diesem Jahr die „Vereinsmeister 2020“. Die Aktiven absolvierten je nach Altersklasse die Vereinsmeisterschaften im Mehrkampf:
Dreikampf in der U6+U14 (Sprint, Weitsprung, Schlag), Vierkampf in der U8 (Dreikampf plus 400m) oder Fünfkampf (U10, U12: Dreikampf plus Stabweitsprung und 800m). Zudem liefen die Aktiven der U14 noch über 800m als Einzelwertung. Ebenfalls pünktlich begann auch der Regen, der leider die gesamte Veranstaltung andauerte und die abschließenden Siegerehrungen für die Aktiven verhinderte. Diese werden selbstverständlich beim Training nachgeholt. Dabei erhalten alle Aktiven eine Urkunden und die „Vereinsmeister 2020“ eine Medaille. Dank vieler Helfer von Seiten der Trainer, Eltern, Athletinnen und Athleten der Gruppe Ü18 sowie dem geschäftsführenden Vorstand lief die Veranstaltung reibungslos ab. Vielen Dank für die tolle Unterstützung der Germanengemeinschaft!

Den Titel „Vereinsmeister 2020“ im Mehrkampf errungen:
bei den Mädchen:                                                          bei den Jungen:
W3: Tilda Lou Müller                                                      M3: /
W4: Lara Rohrbeck                                                         M4: Niklas Wagner
W5: Esila Uzun                                                                 M5: Karlo Driest
W6: Mila Saleem Merza                                               M6: Johannes Zierdt
W7: Marie Mattiszik                                                      M7: Tom Schünemann
W8: Katja Wlodarczak                                                   M8: Felix Rüenauver
W9: Hanna Lingsch                                                         M9: Bastian Rasch
W10: Antonia Rehbein                                                 M10: Maxim M.
W11: Lotta Kunkel                                                          M11: Julian Lefter, Jakob Zierdt (punktgleich)
W12: Antonia Rüenauver                                            M12: Alexander El Tanaihy
W13: Mila Zarges                                                            M13: Luca Soddemann

Über die 800m siegten:
bei den Mädchen:                                                          bei den Jungen:
W12: Antonia Geers                                                      M12: Alexander El Tanaihy
W13: Ronja Wiesner                                                      M13: Luca Soddemann

Vielen Dank an die vielen Helfer für die Unterstützung und Gratulation an alle Aktiven, die dem regnerischen Wetter getrotzt und tolle Leistungen erbracht haben.

Text: Michael Winkel

Zurück