Bestzeit bei der U20- Jugend-DM

Viktoria Heising überzeugt bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Neubrandenburg
Am vergangenen Wochenende fand in Neubrandenburg, der sportlichen Heimat von ehemaligen Lauflegenden wie Katrin Krabbe und Grit Breuer, die deutschen Hallenmeisterschaften der U20 statt. Viktoria Heising reiste als neunzehntschnellste Läuferin mit einer Bestzeit von 57,72 Sekunden an. Mit 57,48 Sekunden lief sie dann die 400m als erste Athletin des TLV unter 57,50 Sekunden.
Damit war Viktoria auf Platz zehn aller 400m-Läuferinnen vorgelaufen, verfehlte den Endlauf aber denkbar knapp um sieben Hundertstel Sekunden.
Da das Glück aber dann doch manchmal mit den Tüchtigen ist, rückte Viktoria noch in den B-Endlauf nach.
Hier bestätigte sie ihre Zeit vom Vortag nochmals eindrucksvoll und errang als viertschnellste U18-Läuferin über 400m Platz 8.
„Das Wochenende war für mich ein tolles Erlebnis“, sagte Viktoria nach dem Wochenende, „besonders wenn man bedenkt, dass ich eigentlich ja für die Hürde im Sommer trainiere.“
Mit dieser Vorbereitung kann man auf die Leistungen im Sommer gespannt sein.

Zurück